Hanse Song Festival

Wann: 12.12.2020
Wo: 21683 Stade (Deutschland)
Genre: Gemischt
Preis: VVK 49,50 €

Ende April wird Stade erneut zum Anlaufspunkt für Freunde der sanften Klänge. Nationale und internationale Musiker beehren im Rahmen des 8. Hanse Song Festivals die schönsten Bühnen der Altstadt.

Weitere Infos:
Festivalticker: Hanse Song Festival
Website: Hanse Song Festival

Electric Sea Festival

Wann: 12.12.2020
Wo: 18106 Rostock (Deutschland)
Strasse: Zur Hansemesse 1-2
Genre: Electronic
Preis: Early Bird 24,99 - 29,99 € | VVK 34,99 €

Am 12. Dezember 2020 steigt mit der mittlerweile sechste Ausgabe des Electric Sea Festivals, die kleinere Variante des Airbeat-One Festivals in der HanseMesse Rostock. Zum sechsten Mal gibt es einen Hauch vom Sommer-Festival-Feeling an der Ostsee. Eine gigantische Laser- und Pyroshow wird die HanseMesse erhellen und die dunklen Wintertage vergessen. LED-Wände, Konfetti und Co2-Kanonen versprühen pures Festival-Feeling

Weitere Infos:
Festivalticker: Electric Sea Festival
Website: Electric Sea Festival

The Jolly Bangers Metal Fest

Wann: 11.12. - 12.12.2020
Wo: 65451 Kelsterbach (Deutschland)
Strasse: Friedensstraße 2
Genre: Power Metal, Death Metal, Melodic Death Metal, Melodic Thrash Metal, Heavy Metal ...
Preis: VVK 30 € | AK 35 €

Unter dem Motto "Metalheads against cancer" veranstaltet der Heavy Metal Club "The Jolly Bangers H.M.C. Kelsterbach ein Benefiz-Festival zu Gunsten des Vereins"Hilfe für krebskranke Kinder Frankfurt e.V.

VVK 30,00 Eur zzgl. Gebühren. Buchbar über die Hompage der "The Jolly Bangers H.M.C. Kelsterbach" oder bei Eventim. AK 35,00 Eur.

Weitere Infos:
Festivalticker: The Jolly Bangers Metal Fest
Website: The Jolly Bangers Metal Fest

Wormser Rocknacht

Wann: 05.12.2020
Wo: 67547 Worms (Deutschland)
Strasse: Rathenaustrasse 11
Genre: Punk Rock ...
Preis: VVK 23 €

Auch 2020 steigt sie wieder: die Laune der Freunde handgemachter, echter Rockmusik. Unter dem Motto "Legendär wie immer. Laut wie nie." bringt die Wormser Rocknacht sechs Bands, zwei Bühnen mit fetzigen Gitarrensounds zum Beben.

Weitere Infos:
Festivalticker: Wormser Rocknacht
Website: Wormser Rocknacht

Die Schlagernacht des Jahres

Wann: 05.12.2020
Wo: 60327 Frankfurt am Main (Deutschland)
Strasse: Ludwig-Erhard-Anlage 1
Genre: Schlager, Pop
Preis: VVK 61 - 91 € je Kategorie

Am 5. Dezember 2020 ist es soweit: Das 6-stündige-Hitfeuerwerk mit den Top-Stars der Schlagerszene wird in der Festhalle in Frankfurt gezündet.

Weitere Infos:
Festivalticker: Die Schlagernacht des Jahres
Website: Die Schlagernacht des Jahres

Snakepit

Wann: 05.12.2020
Wo: 5600 AJ Eindhoven (Holland)
Strasse: Klokgebouw 141
Genre: Hardcore Techno ...

Organised by market leaders Art of Dance and b2s, this illustrious event goes by the name Snakepit and is set to impress even the toughest Hardcore connoisseurs! With the Klokgebouw in Eindhoven as the target of demolition, Snakepit will be the number one party for Uptempo, Dark, Terror and Frenchcore fanatics.

Weitere Infos:
Festivalticker: Snakepit
Website: Snakepit

Contact Festival

Wann: 05.12.2020
Wo: 80939 München (Deutschland)
Strasse: Lilienthalallee 29
Genre: Electronic
Preis: VVK 39,90 €

Zum siebten Mal findet am 5.12.2020 das Contact Festival statt.
Mit 15.000 Besuchern ist es das größte elektronische Indoor Festival Münchens.

Orbit
Internationale Technogrößen erzeugen auf technisch aufwendigen Stages einen Vibe der Extraklasse.

Space
Auch hier erwarten Euch besondere Talente des ganzen Erdballs. Ein einzigartiges Bühnenkonzept, wie es nur das Contact in die Zenithhalle bringt, bietet den perfekten Playground!

Atlas
Das Kesselhaus imponiert mit hartem und gleichermaßen raffiniertem Techno.

Hydra
Von melodischem House bis Hardtechno, der Kohlebunker macht seinem Namen wieder alle Ehre.

Weitere Infos:
Festivalticker: Contact Festival
Website: Contact Festival

Christmas Bash

Wann: 04.12. - 05.12.2020
Wo: 96160 Geiselwind (Deutschland)
Strasse: Scheinfelder Str.15-23
Genre: Metal
Preis: VVK ab 66,10 € (Early Bird)

Am 4. und 5. Dezember 2020 steigt wieder die lauteste Weihnachtsfeier Süddeutschlands. Dann nämlich lädt das Christmas Bash wieder zum besinnlichen Headbangen ein.

MusicHall Geiselwind Facts im Überblick:
- 3 Theken im Hauptraum, sodass ihr nicht lange auf Eure Getränke warten müsst
- Eine weitere Theke in der Kellerbar
- Eine Galerie mit bestem Blick auf die Bühne
- Genügend Sitzgelegenheiten
- 3 Toiletten Anlagen, davon eine barrierefrei
- Großer Merchbereich in der angeschlossenen Nebenhalle
- Eine Küche mit genügend Auswahl an Speisen
- Gemütliches Beisammensein mit Glühwein und Met
- Ruhebereich in der Kellerbar zum Unterhalten

Weitere Infos:
Festivalticker: Christmas Bash
Website: Christmas Bash

Morgenland Festival

Wann: 03.12. - 06.12.2020
Wo: 49074 Osnabrück (Deutschland)
Genre: Worldmusic

Das Morgenland Festival Osnabrück widmet sich seit 2005 der faszinierenden Musikkultur des Vorderen Orients, von traditioneller Musik bis zu Avantgarde, Jazz und Rock. Mit dem Schwerpunkt auf einer Region, die als "Orient" unmittelbar positive wie negative Klischeebilder hervorruft, hat sich das Festival zur Aufgabe gemacht, diesen Bildern ein möglichst authentisches entgegenzusetzen.Das Festival ermöglicht seinem Publikum und seinen Gästen die Begegnung mit dem Anderen als ein komplexes - mal verwandtes, mal inspirierend Fremdes.

Weitere Infos:
Festivalticker: Morgenland Festival
Website: Morgenland Festival

Genius Loci Weimar

Wann: 27.11. - 29.11.2020
Wo: 99423 Weimar (Deutschland)
Genre: Klangkunst, Visuals, Filme ...
Preis: Kostenlos

Genius Loci Weimar ist ein jährlich stattfindendes Festival für ortsspezifisch entwickelte audiovisuelle Kunst, insbesondere Fassaden-, Raum- und Objektprojektionen. Das parallel stattfindende Genius Loci Lab ist der audiovisuelle Abenteuerspielplatz des Festivals. Bereits vor Einbruch der Dämmerung laden audiovisuelle Live-Konzerte zum Einstimmen auf den Abend ein. Für Nachtschwärmer sorgt am Freitag und Samstag der Genius Loci Club für den Ausklang der Nacht.

Weitere Infos:
Festivalticker: Genius Loci Weimar
Website: Genius Loci Weimar

Live at Leeds

Wann: 28.11.2020
Wo: Leeds (England)
Genre: Gemischt
Preis: VVK 41,80 £

Live At Leeds ist ein Musik Festival, das jährlich anfang Mai an verschiedenen Locations in Leeds/England stattfindet. Präsentiert werden lokale, aufstrebende Bands sowie national bekannte Acts.

Weitere Infos:
Festivalticker: Live at Leeds
Website: Live at Leeds

PfingstbergBlues

Wann: 06.11.2020
Wo: 68219 Mannheim (Deutschland)
Strasse: Schwabenheimer-Str. 2 - 6
Genre: Blues
Preis: VVK 16 € | AK 18 €

Pfingstbergblues mit Richie Arndt & Gregor Hilden in der Versöhnungskirche Mannheim

Es ist wieder soweit: der Pfingstbergblues kommt zurück. Allerdings nicht in das "Red House" der Pfingstbergschule Mannheim, sondern in die Versöhnungskirche Mannheim-Rheinau in der Schwabenheimer Str. 2 - 6.

Am Freitag, den 6. 11. 2020, 20 Uhr, (Einlass 18:30 Uhr) werden sich keine Geringeren als Richie Arndt & Gregor Hilden in der Konzertreihe die Ehre geben. Beide sind neben ihren jeweils eigenen Bandprojekten seit längerer Zeit schon auch als Akustik-Duo unterwegs und haben eine wunderbare CD mit dem Titel "Moments - Unplugged" vorgelegt. Und dass zwei Gitarren, eine Stimme "grooven" und "bluesen" können, was das sprichwörtliche "Zeugs" hält, zeigen die beiden Musiker aus der "Blues-Championsleague" mit jedem Song, den sie spielen.

Für ihre Experimentierlust sind Arndt und Hilden ohnehin längst bekannt. Immer wieder überraschen die Musiker mit unterschiedlichsten Plattenproduktionen - stilistisch jenseits festgefahrener Blues-Trampelpfade. So etwa bei Gregor Hilden mit feinsinnigen Eigenkompositionen im Grenzbereich von Blues, Soul und Jazz. Richie Arndt war lange Jahre als Kopf der "Bluenatics" ohnehin jedem Live-Music-Fan ein Begriff. Seine Alben zeichnen sich durch Ideenreichtum, kreatives Gitarrenspiel und einen faszinierenden Gesang aus. Nicht zuletzt dafürr wurde er 2018 mit dem"German Blues Award" ausgezeichnet. Zuvor hatte er diesen Preis auch für das beste Album ("Mississippi") 2016 bekommen.

In ihrem akustischen Programm sind persönliche Favoriten und Klasssiker aus Blues, Rock und Jazzmusik von Peter Green bis Van Morrison und Herbie Hancock zu hören, die von dem Duo eigenständig und "unplugged" arrangiert sind. Persönliche "Momente" mit purer Freude am gemeinsamen Musizieren ... ein akustischer Hörgenuss!

Der Vorverkauf läuft über Optik Faust in MA-Rheinau, Buchhandlung "Schwarz auf Weiss" in MA-Neckarau und den Pfingstberger Café-Laden und Post in MA-Pfingstberg. Kartenreservierungen über www.pfingstbergblues.de, pfingstbergfestival@web.de sowie über das Schulsekretariat der Pfingstbergschule Mannheim (0621-873557).

Weitere Infos:
Festivalticker: PfingstbergBlues
Website: PfingstbergBlues

The Irish Folk Festival

Wann: 22.11.2020
Wo: 01067 Dresden (Deutschland)
Strasse: Maternistraße 17
Genre: Irish Folk, Folk, Neo Folk
Preis: VVK 34 - 42 € je Kategorie

Mit 47 Jahren ist das Irish Folk Festival (IFF) Europas älteste Tournee mit jährlicher Kontinuität. Wie schafft man es, so viele musikalische Trends und wirtschaftliche Aufs und Abs zu überdauern?

"Überdauern" ist eigentlich das falsche Wort, weil das IFF gerade wieder an Popularität gewinnt. Und das trotz eines negativen Medienumfelds. So haben z.B. Radios und TV-Sender mit hohen Einschaltquoten alle Arten von Weltmusik verbannt. Trotzdem finden die Menschen ihren Weg zum IFF. Die Fans haben verblüffende Ähnlichkeit mit Zugvögeln, die über größte Entfernungen immer wieder an den Ort zurückfinden, an dem sie flügge geworden sind. Was macht diese starke Bindung zwischen Fans und IFF aus?

Es lässt sich auf einen ganz einfachen Satz bringen: Come as a visitor - leave as a friend. Diese Philosophie steht hinter der Metamorphose, die den Käufer einer Konzertkarte zum Freund werden lässt. Das IFF ist mehr als nur ein Konzert. Es ist eine Community. Die Besucher kommen nicht nur, weil sie spannende Musik hören werden. Sie kommen, weil sie an den Festivalabenden auch Gleichgesinnte treffen, mit denen sie sich austauschen können. Durch das Festival sind viele Freundschaften entstanden. Zwischen Musikern und Fans, Musikern und Musikern (viele tolle CDs sind der Beweis dafür), den Machern des Festivals und den Fans, aber auch zwischen Fans und Fans. Man wird ein Teil einer ganz feinen Community und sieht sich nicht nur einmal im Jahr beim Festival sondern auch über das Jahr. In einer Welt, die leider immer mehr in fragwürdige Social Media abwandert und in der Freundschaften virtuell gepflegt werden, machen wir es beim IFF immer noch persönlich. Das ist ein Teil unserer Lebensqualität.

Mit "Come as a visitor - leave as a friend" ist aber auch das Gefühl im Herzen sehr gut beschrieben, mit dem man als Tourist die grüne Insel verlässt.

Weitere Infos:
Festivalticker: The Irish Folk Festival
Website: The Irish Folk Festival